Die Ergebnisse der Jugendmannschaften vom vergangenen Wochenende

A-Junioren:

Die A-Junioren waren beim SV Malgersdorf zu Gast. Man startete gut in die Partie, konnte leider beste Chancen nicht in Tore ummünzen. So war es leider in der Folge eine Unachtsamkeit nach einem Freistoß, der die Heimmannschaft mit dem Treffer zum 1:0 in die Partie brachte. In der zweiten Halbzeit erhöhte man den Druck, jedoch gelang lange nicht der Ausgleich. Bis in Minute 82 nach einem Standard der zweite Ball nach schöner Einzelaktion im Tor untergebracht werden konnte. Dieses Tor bedeutete gleichzeitig den Endstand.
Durch eine bessere Chancenverwertung wäre durchaus ein Sieg möglich gewesen.
Den Treffer erzielte Kilian Damböck.

B-Junioren:

Am Sonntag empfangen die B-Junioren den ASCK Simbach a. Inn. Schon von Beginn war der Gast die tonangebende Mannschaft und konnte zur Halbzeit mit 2:0 führen. Im zweiten Durchgang wurde die Partie einseitiger welches sich in einem 0:8 Endstand aus Sicht der Dornacher verdeutlichte.

C-Junioren:

Am Samstag hatten die C-Junioren den TSV Mamming zu Gast. In einem guten und fairen Spiel aus der die Heimelf aus einer sicheren Defensive agierte, führte ein schöner Spielzug zum Tor des Tages durch Magnus Vogl. Somit konnte die C einen knappen 1:0 Heimsieg gegen den Tabellenführer einfahren.

D-Junioren:

Die D-Junioren reisten in der spielfreien Woche vergangenen Mittwoch zum Freundschaftsspiel nach Arnstorf, um trotz des breiten Kaders allen Spielern, insbesondere den Neulingen, ausreichend Spielzeit zu ermöglichen. Trotz der technischen Überlegenheit der Gastgeber fand man durch den gemeinsamen Zusammenhalt und Siegeswillen von Beginn an besser in die Partie, ging in der ersten Minute in Führung und übernahm die Kontrolle des Spiels. Bis zum Halbzeitpfiff folgten somit weitere, zahlreiche Chancen, aus denen zwei weitere Tore für die Dornacher resultierten. Zeitweise wurde man von den Arnstorfern mit blitzschnellen Gegenangriffen überrascht, die jedes Mal mit einem Schuss in den Winkel endeten, bei denen sich selbst der Dornacher Torhüter Felix Aigner trotz überragender Tagesleistung geschlagen geben musste. Vom 3:2-Halbzeitstand angespornt, ging man trotz einsetzenden Platzregens siegessicher und selbstbewusst in die zweite Spielhälfte und konnte dort anknüpfen, wo man aufgehört hatte, auch weil sich die Dornacher Neuzugänge in den letzten Wochen schnell in die Gemeinschaft integrieren konnten und wesentlich zum Mannschaftserfolg beitrugen. Am Ende feierte man einen verdienten 5:3-Erfolg und zollte den Gegnern Respekt für drei sehenswerte Winkeltreffer.
Die Tore erzielten: Johannes Stangl (2), Maurice Haberl (2) und Simon Willnecker (1)  

E-Junioren:

Zu Gast hatten die E-Junioren der SG Dornach den FC Oberpöring. Bereits von Anfang an fand man nicht richtig ins Spiel. Es spiegelte sich der Spielverlauf der letzten Partirn. Dornach konnte die Chancen nicht verwerten, was der Gegner besser machte und somit ging es mit einem 0:3 Rückstand in die Halbzeitpause. Kurz nach Wiederanpfiff der zweiten Hälfte kassierte man ein weiteres Gegentor. Im weiteren Spielverlauf gelang es dem FC Oberpöring noch zwei Tore zu erzielen. Zur Mitte des zweiten Durchgangs wurde es etwas besser, die SGD zeigte mehr Einsatzbereitschaft und Kampfgeist. Was durch Tore von Maxi Hofmann und Tobias Müller belohnt wurde.

FC Dornach 1933 e.V. - Enzerweis 29a - 94428 Eichendorf